Was ist effizienter beim Iterieren durch ein Array. Bei jedem Schleifendurchlauf das Attribut ‚length‘ zu verwenden, oder die Länge des Arrays in einer Variable zwischenzuspeichern?

Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Verschiedene Compiler bzw. virtuelle Maschinen haben unterschiedliche Strategien zur Optimierung des Programms.
D.h.: Beide Varianten können gleich schnell ablaufen. Im Zweifelsfall ist die Variante mit der zusätzlichen Variable schneller.

Man sollte allerdings berücksichtigen, dass es konventionell ist, keine zusätzliche Variable zu verwenden. Das heißt: Der Code ist ohne zusätzliche Variable besser lesbar und wartbar.

de German
X