Kann man Roboter zum Tanzen bringen? Ist Gemüse programmierbar? Und was ist eigentlich ein Algorithmus? All das noch noch viel mehr erfahrt ihr in den kreativen IT-Workshops im JKU COOL Lab. Besucht uns an der Johannes Kepler Universität und taucht mit uns ein in die spannende Welt der Informatik.

Eckdaten:
Johannes Kepler Universität Linz
max. 25 Teilnehmer:innen
Dauer: 1,5 – 2 Stunden
Kosten: 5 Euro pro Person

Können Roboter tanzen? – Ozobot Workshop
Zielgruppe: 3.-5. Schulstufe
Hast du gewusst, dass du selbst mit Buntstiften ganz einfach programmieren kannst? Unsere kleinen Roboter, die Ozobots, können Linien folgen und erkennen Farbcodes, die ihnen die Richtung weisen, oder coole Moves vorgeben.

Ist Gemüse programmierbar? – Makey Makey Workshop
Zielgruppe: 5.-7. Schulstufe
Der Makey Makey ist eine kleine, kindgerechte Platine, mit deren Hilfe sich leitfähige Alltagsgegenstände in Computertasten verwandeln lassen. Damit lernt ihr spielerisch Stromkreise und Leitfähigkeit kennen und schreibt eure ersten Computerprogramme mit Scratch.

Was macht eigentlich ein Algorithmus? – micro:bit Workshop
Zielgruppe: 6.-8. Schulstufe
Der micro:bit ist ein kleiner Einplatinencomputer, der explizit für schulische Zwecke entwickelt wurde. Damit eignet er sich perfekt für eure ersten Schritte in der Informatik. Gemeinsam programmieren wir verschiedene Spiele und lernen so ganz spielerisch, was eigentlich ein Algorithmus ist.

Zur individuellen Terminvereinbarung und für allfällige Rückfragen wenden Sie sich bitte an Christine Berger (christine.berger@jku.at)