An Experience of Introducing Primary School Children to Programming using Ozobots

Veröffentlichung der Universität Passau in Kooperation mit dem JKU COOL Lab bei der WiPSCE 2021.

Algorithmisches Denken ist ein zentrales Element von Computational Thinking und wird üblicherweise durch Computerprogrammierung gelehrt. Ein aktueller Trend geht dahin, grundlegende Programmierkonzepte bereits sehr früh in der Grundschule einzuführen. Bei der Umsetzung dieser Themen auf Grundschulniveau gibt es jedoch einige Herausforderungen: Schulen und Lehrer*innen sind oft weder angemessen ausgestattet noch ausgebildet um die Programmierinhalte gezielt umsetzen zu können. In diesem Artikel beschreiben wir unsere Erfahrungen mit einem Projekt, das darauf abzielt, lokale Grundschulen dabei zu unterstützen, Kinder an Programmierkonzepte mit Ozobot-Robotern heranzuführen. Diese Roboter haben zwei entscheidende Vorteile: Erstens können sie mit und ohne Computer programmiert werden und erleichtern so den Übergang von der unplugged-Programmierung zur Programmierung mit einem Computer. Zweitens sind sie klein und leicht zu transportieren, auch wenn sie zusammen mit Tablets verwendet werden.

Körber, N., Bailey, L., Greifenstein, L., Fraser, G., Sabitzer, B., & Rottenhofer, M. (2021). An Experience of Introducing Primary School Children to Programming using Ozobots (Practical Report). In The 16th Workshop in Primary and Secondary Computing Education (pp. 1-6). https://doi.org/10.1145/3481312.3481347

Schreibe einen Kommentar

de German
X