Potentials and Challenges in new Honors Programs: Honors Education in Austria

Veröffentlichung des JKU COOL Labs von Cambridge Scholars: Honors Programme in Österreich

Talententwicklungsprogramme sind an österreichischen Grund- und weiterführenden Schulen weit verbreitet. Leider stoppt dieser Trend jedoch an den Hochschulen. Die Notwendigkeit der Begabungsförderung an Universitäten wird in Österreich selten erkannt und kaum erfüllt, obwohl die Forschung ihre Bedeutung zeigt. Daher musste von Grund auf ein an österreichischen Universitäten umsetzbares Konzept zur Unterstützung von Studierenden entwickelt werden. Basierend auf Literatur zur Honors Education, einschließlich der von einer der Autorin entwickelten COOL-Methoden und neurodidaktischen Perspektiven, wurde ein Programm für österreichische Studierende entwickelt. Die Auswertung der Interviews zeigt die Bedeutung des Projekts in Österreich und unterstützt andere Länder dabei, Voraussetzungen für ein erfolgreiches Honors-Programm zu finden.

Sara Hinterplattner und Barbara Sabitzer – Cambridge Scholars: Honors Education around the World 2022 (Ed. Graeme Harper), Seite 112-128, JKU Linz

https://www.researchgate.net/publication/357878069_Potentials_and_Challenges_in_new_Honors_Programs_Honors_Education_in_Austria

de German
X